angle-left «52 Beste Bücher»: «Magdalenas Sünde» von Romana Ganzoni
Kultur

«52 Beste Bücher»: «Magdalenas Sünde» von Romana Ganzoni

Im Roman «Magdalenas Sünde» der Schweizer Autorin Romana Ganzoni geht es um Begehren, um sexuelle Dominanz und um das Sterben. Was die Autorin zur Hauptfigur inspiriert hat, erzählt sie diese Woche in der Sendung «52 Beste Bücher».

52 beste Bücher Logo Radio SRF 2 Kultur

Magdalena lebt in Zürich. Ihr Name ist symbolbeladen. Wohl nicht zufällig. Magdalena ist eine Ex-Prostituierte. Jetzt arbeitet sie als Verkäuferin in einer Bäckerei und sie steckt in Schwierigkeiten. Sie leidet unter der sadomasochistischen Beziehung zu einem älteren und narzisstisch veranlagten Schriftsteller. Zudem liegt ihr Vater im Sterben. Soweit die Ausgangslage im Buch «Magdalenas Sünde».

Der zweite Roman der Engadiner Autorin Romana Ganzoni ist einerseits eine beklemmende Geschichte über sexuelle Obsessionen, über Scham und Schuld. Andererseits erzählt er von Freundschaft und Fürsorge. Es sind Bilder, Stimmungen und Emotionen, die den Ton in diesem kurzen Roman angeben. Ein Roman, in dem vieles im Ungewissen bleibt, wo die Fantasie die Realität überblendet.

Ausstrahlung: Sonntag, 11. April 2021, 11.03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 11. April 2021, 11.03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/52bestebuecher

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren