null «Zeitblende»: 60 Jahre Schweizer Autobahn – Vom Nationalstolz zum Politikum

Information

«Zeitblende»: 60 Jahre Schweizer Autobahn – Vom Nationalstolz zum Politikum

Mit Blumen, Fahnen und Trachtenfrauen wurde 1962 das erste Stück Nationalstrasse eröffnet: die Grauholzautobahn. Die Begeisterung für das Jahrhundertprojekt Autobahn war riesig: Familien veranstalteten Ausfahrten zu neueröffneten Autobahnstücken, Wohnungen mit Blick auf eine der Nationalstrassen liessen sich besonders teuer vermieten. Barbara Mathys führt durch die Sendung.

Barbara Mathys Redaktorin Regionalredaktio

Erst in den 1970er-Jahren wurden kritische Stimmen laut: Landschaftsschützer Franz Weber war einer der ersten und schärfsten Kritiker des Autobahnbaus. Er engagierte sich für verträglichere Bauprojekte und für mehr Mitsprachemöglichkeiten der Betroffenen. Ein Engagement nicht ohne Wirkung, wie Verkehrshistoriker Ueli Haefeli in der «Zeitblende» bilanziert.

Heute hat die Schweiz eines der dichtesten Autobahnnetze der Welt. Die «Zeitblende» beleuchtet, wie die Schweiz zu diesem Netz gekommen ist, was man sich von der Autobahn versprochen hatte, und was sie gehalten hat.

Ausstrahlung: Samstag, 8. Oktober 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 4 News

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 8. Oktober 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 4 News

Publiziert am
Mittwoch, 5. Oktober 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/audio/zeitblende

Bilder

Informationen

Zurück