null «Sternstunde Religion»: Philipp Blom – Macht euch die Erde untertan?

Kultur

«Sternstunde Religion»: Philipp Blom – Macht euch die Erde untertan?

Diesen berühmten Satz aus der Bibel hätten die Menschen allzu wörtlich genommen und die Erde ausgebeutet, ja gar vergewaltigt, sagt Historiker Philipp Blom. Der Mensch stehe aber nicht über der Natur, sondern sei Teil eines Organismus. Olivia Röllin führt das Gespräch über Erzählungen, Macht und Unterwerfung.

Sternstunde ReligionPhilipp Blom – Macht euch die Erde untertan?Philipp Blom, Historiker und Schriftsteller und Moderatorin Olivia RöllinCopyright: SRF

«Macht euch die Erde untertan»: Diesen Satz legten die biblischen Autorinnen und Autoren der Genesis Gott in den Mund. Und die Menschen nahmen den Auftrag an. Im Zuge dessen habe der Mensch nicht nur gesät und geerntet, sondern die Erde regelrecht ausgebeutet, gar vergewaltigt, sagt der deutsche Historiker und Schriftsteller Philipp Blom.

Die Unterwerfungsideologie sei längst Teil des Gewebes der Gesellschaft geworden. Zwar hat die Bibel diese Idee nicht erfunden, aber sie diente nicht zuletzt den europäischen Kolonialistinnen und Kolonialisten als Leitfaden, die Welt zu erobern. Eine Idee, die die Menschheit schliesslich an den Abgrund führte. Wann also hört das auf?

Bloms Fazit: Wenn der Homo Sapiens endlich einsieht, dass er ein Primat ist, der sich selbst hoffnungslos überschätzt. Denn eigentlich sei er kein besonders wichtiger Organismus für diesen Planeten und stehe nicht ausserhalb der Natur, sondern sei Teil von ihr. Der Vielschreiber Blom fordert deshalb eine neue Erzählung: eine, die nicht darauf beruht, dass der Mensch über allem steht, sondern sich als kleinen Teil eines grossen Organismus versteht und auch danach handelt.

In einem christlichen Haushalt aufgewachsen, hat Philipp Blom später eine Heimat im aufklärerischen Denken Diderots gefunden und sich mit 20 bewusst von der Religion distanziert. Ein Gespräch über die Erhaltung des Planeten, die Macht von Erzählungen, und warum sich die Menschen wie Fünfjährige verhalten, denen ein Jumbo-Jet überantwortet wurde.

Diese Sendung wird am Sonntag, 11. Dezember 2022, um 10.00 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt und wird nach der Ausstrahlung auch auf dem neuen YouTube-Kanal «SRF Kultur Sternstunden» verfügbar sein. Der neue Kanal spricht gezielt ein Publikum an, das sich für die grossen Fragen des Lebens interessiert.

Ausstrahlung: Sonntag, 11. Dezember 2022, 10.00 Uhr, SRF 1

Weitere Themen in den «Sternstunden»:
11.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Philosophie» – Quiet Quitting – Gut leben statt gut arbeiten?
12.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Kunst» – Müll in Sicht – Der Künstler Harald Reichenbach

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 11. Dezember 2022, 10.00 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sternstundereligion

Bilder

Informationen

Zurück