null «Sternstunde Musik»: Anne-Sophie Mutter eröffnet das Lucerne Festival

Kultur

«Sternstunde Musik»: Anne-Sophie Mutter eröffnet das Lucerne Festival

Die deutsche Stargeigerin Anne-Sophie Mutter eröffnet das diesjährige Lucerne Festival. Passend zum Thema «Diversity» spielt sie ein Violinkonzert von Joseph Bologne, dem Chevalier de Saint-Georges, einem der wenigen schwarzen Komponisten aus dem 18. Jahrhundert.

Sternstunde Musik Anne-Sophie Mutter eröffnet das Lucerne Festival Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter hat eine ganz besondere Beziehung zu Luzern. Hier begann sie 1976 im Alter von dreizehn Jahren ihre Karriere. In diesem Jahr eröffnet sie das Festival. Das Konzert des Lucerne Festival Orchestra unter Dirigent Ricardo Chailly wird live im Public Viewing gezeigt und zeitversetzt im SRF 1. Es ist exklusiv im TV verfügbar, es gibt keine Aufzeichnung oder Wiederholung.

Das Lucerne Festival 2022 steht unter dem Festivalthema «Diversity». Intendant Michael Haefliger will jenen Gruppen eine Plattform geben, die in der von Weissen und Männern dominierten Klassikwelt bislang zu wenig beachtet wurden. Es sei in der Vergangenheit viel versäumt worden, sagte Intendant Michael Haefliger. Viele seien übergangen worden. Das diesjährige Festival sei der Anfang eines langen Prozesses.

Ausstrahlung: Freitag, 12. August 2022, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 12. August 2022, 22.25 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Mittwoch, 10. August 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/sternstundemusik

Bilder

Informationen

Zurück