null «Samstagsrundschau»: Irène Kälin – Höchste Schweizerin auf Solidaritäts-Mission

Information

«Samstagsrundschau»: Irène Kälin – Höchste Schweizerin auf Solidaritäts-Mission

Trotz Krieg ist Nationalratspräsidentin Irène Kälin diese Woche nach Kiew gereist: Im Gepäck viel Mut und Solidarität, aber keine konkrete Hilfe. Was hat die Reise der Ukraine gebracht – und was der grünen Politikerin? Eveline Kobler fragt bei Irène Kälin nach.

Samstagsrundschau Radio SRF 4 News Logo

Die Einladung hatte es in sich: Der ukrainische Parlamentspräsident lud die oberste Volksvertreterin der Schweiz, Nationalratspräsidentin Irène Kälin, nach Kiew ein. Eine Reise ins Kriegsgebiet ist kein einfaches Unterfangen, und Kälin konnte auch nur mit Mühe ein paar wenige Nationalratsmitglieder davon überzeugen, sie zu begleiten.

Die Reise erzielte hierzulande medial maximale Wirkung. Doch wem bringen die Bilder vom Besuch mehr: Der Ukraine oder der Schweizer Delegation? Und was bleibt nach diesem Besuch? Letztlich konnte die Parlaments-Delegation ihre Solidarität bekunden, aber keine konkrete Hilfe anbieten. Auch sonst hält sich die Macht des Parlaments in der Aussenpolitik in Grenzen.

Und natürlich drehen sich viele Fragen auch um die Neutralität der Schweiz: Was darf sie, was nicht? Nationalratspräsidentin Irène Kälin nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» bei Eveline Kobler.

Ausstrahlung: Samstag, 30. April 2022, 11.30 Uhr, Radio SRF 1; 18.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und 19.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 30. April 2022, 11.30 Uhr, Radio SRF 1; 18.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und 19.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Publiziert am
Freitag, 29. April 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/audio/samstagsrundschau

Bilder

Informationen

Zurück