«Reporter»: Lobbyieren im Bundeshaus – Wie wird man Bundesrat?

Kultur

«Reporter»: Lobbyieren im Bundeshaus – Wie wird man Bundesrat?

Bundesrat wird man nur mit gutem Lobbying in eigener Sache. Dabei wird möglichst nichts dem Zufall überlassen. Apéros inner- und ausserhalb des Bundeshauses, Begleitung durch Kommunikations-Agenturen und Lobbying durch befreundete Politikerinnen und Politiker gehören zu einer erfolgreichen Bundesrats-Kampagne.

ReporterLobbyieren im Bundeshaus – Wie wird man Bundesrat?Persönliches Lobbying im Bundeshaus: Jeder der Bundesratskandidaten versucht, möglichst viele Parlamentarier von sich zu überzeugen.Copyright: SRF

Eine erfolgreiche Bundesratskandidatur wird Monate im Voraus geplant. Nicht nur der Zeitpunkt der Lancierung wird dabei mit anderen Kandidatinnen und Kandidaten sowie der eigenen Partei abgesprochen. Wer Bundesrätin oder Bundesrat werden will, braucht ein Team aus befreundeten Politikerinnen und Politikern sowie Medienprofis, die im Parlament und in den Medien ein gutes Wort einlegen.

Kein Schritt wird dabei dem Zufall überlassen: An Anlässen und Apéros schaffen Bundesrats-Anwärterinnen und -Anwärter Nähe zum Parlament, in Meetings wird die Medien-Berichterstattung analysiert und Kommunikations-Strategien werden entworfen. «Reporter» begleitet die Top-Kandidaten für die Nachfolge von Alain Berset mit der Kamera und blickt hinter die Kulissen der Bundesratswahl.

Ausstrahlung: Mittwoch, 13. Dezember 2023, 21.00 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 13. Dezember 2023, 21.00 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Montag, 11. Dezember 2023

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/reporter

Bilder

Informationen

Zurück