null «Quer mit Röbi Koller – 20 Jahre danach», Folge 4

Kultur

«Quer mit Röbi Koller – 20 Jahre danach», Folge 4

In der vierten und letzten Folge begibt sich Röbi Koller noch einmal auf Spurensuche. Gemeinsam mit seinen Gästen spricht er über Erfolge, gescheiterte Pläne und erkundet sich über ihr gegenwärtiges Befinden. Die Gäste sind unter anderen die Schweizer Bergsteigerin Evelyne Binsack, Stefan Angehrn und Sebastian Angst.

Quer mit Röbi Koller - 20 Jahre danach

Die Schweiz ist ein guter Boden für quere Köpfe mit hochfliegenden Träumen. Die Sendung «Quer» hat immer wieder Menschen vorgestellt, die Aussergewöhnliches wagen. Zu ihnen gehörte auch Kurt Waldmeier, 73. Als Pilot und technischer Leiter plante Kurt Waldmeier im Jahr 2000 eine Weltumrundung mit einer Ju52, auch bekannt als «Tante Ju». Das Wiedersehen nach 20 Jahren findet unter ganz anderen Vorzeichen statt. Am 4. August 2018 stürzte eine der vier historischen Maschinen ab, 20 Menschen verloren ihr Leben. Ursache war ein Pilotenfehler, wie die Flugunfall-Untersuchung später ergab, aber als technischer Leiter der Ju-Air stand auch Kurt Waldmeier lange im Fokus der Unfall-Abklärungen. Mit Röbi Koller schaut Kurt Waldmeier zurück auf schöne und schlimme Momente.

Grosse Träume hatte auch Stefan Angehrn, 57. Vor 30 Jahren hatte er sich in den Kopf gesetzt, eine internationale Box-Karriere zu starten. Als Underdog zum Weltmeister. Einige haben ihn belächelt, andere haben sich eher Sorgen gemacht, er könnte unsanft auf dem Boden der Tatsachen landen. Nicht ganz zu Unrecht. Über Jahre hatte Stefan Angehrn mit Schulden zu kämpfen aus dieser Zeit. Röbi Koller besucht Stefan Angehrn in seinem Zuhause in Oetwil an der Limmat und fragt nach, wie es ihm in all den Jahren ergangen ist.

Ihr buchstäblich hochgestecktes Ziel hat Evelyne Binsack, 55, realisiert. Am 23. Mai 2001 erreichte sie als erste Schweizerin überhaupt den Gipfel des Mount Everest. Als Bergsteigerin hat sich Evelyne Binsack einem Leben abseits der gängigen Trampelpfade verschrieben. Mit allen Höhen und Tiefen, die dazu gehören. Eine zweite Everest-Besteigung ohne Sauerstoff gab es zwar nicht mehr, aber mit Expeditionen zum Nord- und Südpol hat sich Evelyne Binsack als Extrem-Sportlerin einige Träume erfüllen können. Wie es ihr heute geht, erzählt sie Röbi Koller im Berner Oberland.

Ein Wiedersehen gibt es auch mit Sebastian Angst, 38. Als 13-Jähriger war er 1997 bei «Quer» zu Gast. Als Jung-Unternehmer stellt er eine pfiffige Geschäftsidee vor: ein Betreuungsdienst für Haustiere und Pflanzen. Eines sei vorweggenommen: Mit diesem Unternehmen ist er nicht reich geworden. Seinen Weg hat er trotzdem gemacht und an Ideen mangelt es ihm auch für die nächsten 20 Jahre nicht.

Die Sendung «Quer» zählte ab 1996 über viele Jahre zu den beliebtesten TV-Sendungen des Schweizer Fernsehens. Als Gastgeber hat Röbi Koller bis 2002 insgesamt 216 Sendungen moderiert. 20 Jahre später blickt Röbi Koller in vier Episoden zurück auf denkwürdige, überraschende und bewegende Begegnungen. «Quer mit Röbi Koller» – ein Stück Schweizer Zeitgeschichte.

Ausstrahlung: Freitag, 29. Juli 2022, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 29. Juli 2022, 20.05 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Dienstag, 26. Juli 2022

Sender

Bilder

Informationen

Zurück