null «Puls»: Gesundes Unkraut – Essen statt ausreissen

Kultur

«Puls»: Gesundes Unkraut – Essen statt ausreissen

Viele Kräuter und Heilpflanzen in der freien Natur und im Garten sind für viele Unkraut. Dabei enthalten Löwenzahn, Brennnesseln und Co. oft mehr Nährstoffe und Vitamine als Gemüse aus dem Supermarkt. «Puls» mit Moderatorin Daniela Lager zeigt, wo Wildpflanzen zu finden sind und wie sich damit leckere Gerichte zaubern lassen.

Puls Wildkräuter Daniela Lager (M.) auf einem Wildpflanzenspaziergang mitten in der Stadt

Bitterstoffe: Die Forschung ist auf den Geschmack gekommen
Was den Geschmack vieler Wildpflanzen prägt, weckt auch das Interesse der Wissenschaft: Welchen Einfluss haben Bitterstoffe auf Asthma, Heisshunger oder Neurodermitis? Erste Erkenntnisse sind vielversprechend, doch die Forschung steckt noch in den Kinderschuhen.

Kochen mit Wildpflanzen: Zwei Gerichte im Publikumstest
SRF 1-Radiomoderator und Hobbykoch Michael Brunner ist kein Fan von bitteren Wildpflanzen. Lassen die sich überhaupt schmackhaft zubereiten? Mit Kräuterkundlerin Katharina Reichmuth macht er die Probe aufs Exempel und bittet in Frauenfeld zur öffentlichen Degustation. Mit überraschendem Resultat.

«Puls kompakt»: Vier Tipps zum richtigen Ernten von Wildpflanzen
Das Pflücken von Wildpflanzen für den eigenen Verzehr kommt für viele nicht in Frage. Was, wenn die Ernte ungeniessbar oder gar giftig ist? «Puls» zeigt, wie sich gefährliche Verwechslungen vermeiden lassen – und wo man aus hygienischen und Umweltgründen besser gar nicht erst zu sammeln beginnt.

Ausstrahlung: Montag, 13. Juni 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Montag, 13. Juni 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Freitag, 10. Juni 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/puls

Bilder

Informationen

Zurück