null «Potzmusig – Handgmacht»: Der Sennensattler

Unterhaltung

«Potzmusig – Handgmacht»: Der Sennensattler

Ob an Schwingfesten, auf den Wanderwegen der Schweiz, selbst auf Pop-Bühnen sind die «Chueligürtel» von Hampi Fässler aus Appenzell anzutreffen. Der Sennenhandwerker fertigt seine Ware mit Stolz und handwerklichem Geschick und einer grossen Liebe für die Tradition an.

Potzmusig – Handgmacht Der Sennensattler Folge 2 Hampi Fässler näht den Schellenriemen für Glocken des Vieh’s.

In der zweiten Folge besucht «Potzmusig – Handgemacht» den Sennenhandwerker Hampi Fässler in Appenzell. Der 55-Jährige stellt in seiner Werkstatt die weltweit bekannten «Chueligürtel» her. Und das in noch wie vor 100 Jahren in reiner Handarbeit. Neben den individuellen Gürtel nach Kundenwusch macht er für die Sennen auch die Hosenträger mit Beschlägen für die Tracht oder noch echte Schellenriemen für Glocken des Viehs.

Viele Volksmusikantinnen und Volksmusikanten tragen seine Produkte um die Hüfte. Hampi Fässler freut sich und ist stolz, wenn er an einem Konzert sein Werk am Outfit eines Ländlermusiker oder einer Ländlermusikerin erkennt.

Als Abwechslung zu seinem Werkstatt-Alltag liefert Hampi Fässler auch gerne einmal seine Werkstücke persönlich beim Kunden oder bei der Kundin ab. So kommt er auch während der Arbeitszeit zwischendurch hinaus aus seinem «Budeli».

Gerührt zeigt sich der Sennenhandwerker, als ihn seine Lieblingsformation im Laden besucht. Das Appenzeller Echo kommt für die Sendung extra vorbei und spielt Hampi Fässler ein Ständchen.

Volksmusik ist Tradition – und Handwerk: Das Publikum erlebt diesen Sommer bei «Potzmusig – Handgmacht», wie Instrumentenbauer die Schweiz zum Erklingen und Trachtenschneiderinnen das Land zum Strahlen bringen.

Ausstrahlung: Samstag, 16. Juli 2022, 18.35 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 16. Juli 2022, 18.35 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Donnerstag, 14. Juli 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/potzmusig

Bilder

Informationen

Zurück