null «Persönlich»: «Lismi»-Kunst und Hackbrett – Dominique Kähler Schweizer und Nicolas Senn

Unterhaltung

«Persönlich»: «Lismi»-Kunst und Hackbrett – Dominique Kähler Schweizer und Nicolas Senn

Kunst ist ihre Leidenschaft. Die gebürtige Pariser Ärztin Dominique Kähler Schweizer alias «Madame Tricot» strickt nicht Socken, sondern Lebensmittel. Der Romanshorner Nicolas Senn spielt Hackbrett wie kaum ein Zweiter und moderiert die TV-Sendung «Potzmusig». Die beiden sind am Sonntag, 16. Januar 2022, bei Sonja Hasler im Kino Roxy in Romanshorn zu Gast.

Persönlich Zu Gast in der Sendung: Dominique Kähler Schweizer, alias Madame Tricot und der Appenzeller Musiker und Moderator Nicolas Senn 2022

Dominique Kähler Schweizer, 73 – Ärztin und Strick-Künstlerin
Dominique Kähler Schweizer, auch bekannt als «Madame Tricot», hat ein besonderes Hobby: Sie strickt Lebensmittel, Torten, Früchteplatten, Käse und ganze Metzgerei-Auslagen. Daneben züchtet sie Blutegel und bietet medizinische Blutegel-Therapien an. Aufgewachsen ist Dominique Kähler Schweizer im Quartier Montmartre in Paris und 1974 der Liebe wegen in die Schweiz gekommen. Sie ist 73 Jahre alt, hat zwei Töchter und zwei Enkelkinder und lebt mit ihrem Mann in Wil SG. 

Nicolas Senn, 32 – Musiker und TV-Moderator
Schon mit vier Jahren hat Nicolas Senn an einem Konzert der Appenzeller «Alderbuebe» die Leidenschaft fürs Hackbrett entdeckt. Inzwischen gibt er Konzerte auf der ganzen Welt, in China, Kuwait oder gar auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Seit 2012 moderiert er die TV-Sendung «Potzmusig». Nicolas Senn hat viele Interessen: Er hat Wirtschaft studiert, als Fotograf gearbeitet und wollte eigentlich Fussball-Stadion-Architekt werden. Senn ist 32 Jahre alt, glücklich liiert und lebt in Gais AR.  

Ausstrahlung: Sonntag, 16. Januar 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 16. Januar 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 1

Publiziert am
Mittwoch, 12. Januar 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück