null «Persönlich»: Die Sängerin und der Abt – Marie Louise Werth und Christian Meyer

Unterhaltung

«Persönlich»: Die Sängerin und der Abt – Marie Louise Werth und Christian Meyer

Beide singen gerne, beide haben eine spezielle Beziehung zu Gott: die Bündner Musikerin Marie Louise Werth und Christian Meyer, Abt des Klosters Engelberg. Am Muttertag treffen sie sich im Kursaal in Engelberg bei Sonja Hasler ganz persönlich.

Persönlich Sedung vom 8.5.2022 Marie Louise Werth, Sängerin, und Christian Meyer, Abt des Klosters Engelberg

Marie Louise Werth, 59 – Musikerin 
Marie Louise Werth ist Sängerin und Pianistin mit Leib und Seele. Schon mit fünf Jahren entdeckte sie daheim das Klavier und brachte es sich selbst bei. Ihr Meerschweinchen war ihr erster Fan. 1989 trat sie mit der Gesangsgruppe Furbaz beim Concours Eurovision de la Chanson auf und belegte mit «Viver senza tei» den 13. Platz. Aufgewachsen ist Marie Louise Werth als jüngstes von fünf Kindern in Disentis und besuchte dort die Klosterschule. «Ich war ein wildes Kind und die Patres hatten ihre liebe Mühe mit mir», lacht sie. Heute lebt sie in Sachseln am Sarnersee und ist im Moment solo unterwegs. 

Christian Meyer, 55 – Abt im Kloster Engelberg
Auch Abt Christian singt gerne, früher sogar im Jodlerclub. Seit zwölf Jahren ist er Abt des Klosters Engelberg und lebt dort mit 16 Mitbrüdern. Aufgewachsen ist Abt Christian mit zwei Brüdern in der Stadt Basel und wusste schon früh, dass er Priester werden wollte. Von seinen Kollegen bekam er deshalb einen besonderen Spitznamen: «Ja, mein Spitzname war Jesus, und zwar englisch gesprochen: 'Tschiises'», erzählt er. In seiner Freizeit spielt der Abt leidenschaftlich gerne Laientheater und pflegt seine vier Papageien der Gattung Amazonen, die er in einer Volière im Arbeitszimmer hält. 

Ausstrahlung: Sonntag, 8. Mai 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 1 und 16.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 8. Mai 2022, 10.03 Uhr, Radio SRF 1 und 16.05 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Mittwoch, 4. Mai 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück