null «Medientalk»: Russia Today macht trotz EU-Verbot weiter

Information

«Medientalk»: Russia Today macht trotz EU-Verbot weiter

Anfang März hat die EU das Programm von RT DE in Europa verboten. Auswertungen der vergangenen Tage jedoch zeigen: Russia Today macht einfach weiter. Zwar wurde die Homepage von RT DE abgeschaltet, kürzlich jedoch tauchten unter neuen URLs wieder Klone auf. Und der Online-Stream beweist: Die Studios in Berlin produzieren weiter – trotz EU-Verbot.

Medientalk Radio SRF 4 News Logo

Das Programm von RT DE wurde Anfang März von der EU verboten. Auswertungen der vergangenen Tage jedoch zeigen, dass Russia Today unter neuen URLs einfach weiter macht. SRF-Recherchen zeigen zudem: Die Schweiz hat die Sanktionsmassnahmen der EU im Medienbereich bisher nicht übernommen und wartet ab. Reagiert haben bisher nur einzelne private Firmen wie etwa die Swisscom oder Sunrise/UPC. Das ist brisant, denn die Berichterstattung von RT DE hat sich in den vergangenen Wochen radikalisiert.

Der Sender versucht den Bruch von Völkerrecht mit seiner Berichterstattung zu legitimieren und zeigt Tendenzen zur Hetze. Etwa mit Behauptungen, dass die USA die Ukraine als Testgebiet für Hightech-Waffen nutzten oder dem Verweis auf deutsche Waffenlieferungen, die Weiterentwicklungen von Nazierfindungen seien.

Ausstrahlung: Samstag, 26. März 2022, 10.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 26. März 2022, 10.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Publiziert am
Freitag, 25. März 2022

Weiterführende Informationen
srf.ch/medientalk

Bilder

Informationen

Zurück