null «Kulturplatz»: Schönschrift, Handschrift, «Haettenschweiler» – Was Schrift mit uns macht

Kultur

«Kulturplatz»: Schönschrift, Handschrift, «Haettenschweiler» – Was Schrift mit uns macht

Hans Ulrich Obrist, Schweizer Star-Kurator, sammelt Handschriften von Künstlerinnen und Künstlern. Die Microsoft-Systemschrift «Haettenschweiler» hat Kultstatus. Schriften prägen Produkte, Handschriften prägen unser Denken. Geht die Handschrift im digitalen Zeitalter verloren? Eva Wannenmacher führt durch die Sendung.

KulturplatzModeratorin Eva WannenmacherCopyright: SRF/Oscar Alessio

Vom Wert der Handschrift in digitalen Zeiten
Alle schreiben heute weniger von Hand als vor 20 Jahren, so viel ist klar. Und manche orakeln, dass die Handschrift ausstirbt. Und damit ein Ausdruck der Individualität. Tippen also alle bald nur noch auf den Computern herum? Welche Auswirkungen hätte der Verlust der Handschrift? Der Schweizer Kurator Hans Ulrich Obrist sammelt seit Jahren «Handschriften» von Künstlerinnen und Künstlern und zelebriert diese auf seinem Instagram-Kanal.

Die Welt mitgestalten durch Schrift
Der Zuger Schriftengestalter Walter F. Haettenschweiler zelebrierte die grafische Schrift. Er probierte aus, welche Wirkung die Typografie auf den Menschen hat. Seine Schriften stehen für ihre Zeit und sind heute doch aktueller denn je. Das zeigt eine grosse Ausstellung im Zürcher Museum für Gestaltung.

Das Tagebuch als Komplizin
«Das Schreiben war immer da», sagt die junge Kunstschaffende Lidija Burcak. Für sie war das Tagebuchschreiben lange ein Rückzugsort, an dem sie ganz sie selbst sein konnte. Bis sie vor ungefähr sechs Jahren begann, ihre Tagebucheinträge vor Publikum vorzulesen. Sie stellte fest, dass ihre Texte die Menschen zum Lachen bringen, berühren, zu Tränen rühren. Nun ist daraus ihr erstes Buch entstanden.

Zeige mir deine Schrift und ich sage dir, wer du bist
Die Graphologie, also die Analyse von Handschriften, mit der man versucht, dem Charakter eines Menschen auf die Spur zu kommen, fasziniert viele. Bis vor ein paar Jahren wurde sie häufig bei Bewerbungsverfahren eingesetzt, doch das geschieht immer weniger. Spannend bleibt dieses Verfahren trotzdem und Eva Wannenmacher unterhält sich mit dem Präsidenten der SGG Schweizerischen Graphologischen Gesellschaft, Markus Furrer, über Möglichkeiten und Grenzen der Graphologie.

Vom schönen Schreiben
Und: «Kulturplatz» schickt Eva Wannenmacher in einen «Handlettering»-Workshop. Im Atelier Kokosweiss soll sie lernen, wie «Schönschreiben» professionell funktioniert. Ein «Kulturplatz» rund um das Kulturgut Schrift.

Ausstrahlung: Mittwoch, 26. Oktober 2022, 22.30 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 26. Oktober 2022, 22.30 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Dienstag, 25. Oktober 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kulturplatz

Bilder

Informationen

Zurück