null «Kultur-Talk»: Ukraine und Russland – Der Krieg der ungleichen Brüder

Kultur

«Kultur-Talk»: Ukraine und Russland – Der Krieg der ungleichen Brüder

Die Ukraine und Russland gelten als Bruderstaaten. Das Verhältnis ist allerdings seit langem asymmetrisch und hat in einen Krieg gemündet. Felix Münger spricht mit dem Schweizer Osteuropa-Historiker Andreas Kappeler über die historischen Wurzeln des Konflikts und mögliche Auswege.

Kultur-Talk Keyvisual 2021

Auch wenn Putin etwas anderes behauptet: Die Ukrainerinnen und Ukrainer wollen kein Teil der «russischen Welt» sein. Schon seit Jahrhunderten nicht, sagt Andreas Kappeler, emeritierter Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Wien und Verfasser mehrerer Sachbücher zur ukrainischen und russischen Geschichte.

Russland habe sich im wechselhaften Verhältnis der beiden Staaten stets als «grosser Bruder» verstanden. Die Eigenständigkeit des «Kleinen» sei ihm schon immer ein Dorn im Auge gewesen. Gibt es vor diesem historischen Hintergrund Perspektiven für einen Ausweg aus der aktuellen Katastrophe?

Ausstrahlung: Dienstag, 15. März 2022, 09.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 15. März 2022, 09.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Publiziert am
Montag, 14. März 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kulturtalk

Bilder

Informationen

Zurück