null «Kontext»: Mehr Empathie durch Gewaltfreie Kommunikation?

Kultur

«Kontext»: Mehr Empathie durch Gewaltfreie Kommunikation?

Tanja Walliser hatte ein Burnout und stiess dadurch auf das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation. Sie gründete mit einer Freundin zusammen die Empathie Stadt Zürich. Seither geben die beiden Workshops für Privatpersonen und Unternehmen. Ihr Ziel: Zürich soll die empathischste Stadt der Welt werden.

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Die Diagnose Burnout führte Tanja Walliser zum Konzept der Gewaltfreien Kommunikation. Heute ist sie Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation und hat mit einer Freundin die Empathie Stadt Zürich gegründet. Gemeinsam mit David Lätsch, Psychologieprofessor am Institut für Kindheit, Jugend und Familie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), diskutiert sie in «Kontext» über Fragen rund um dieses Thema: Worum geht es bei der Gewaltfreien Kommunikation? Wie kann man Konflikte konstruktiv austragen? Was ist der Unterschied zwischen Empathie und Mitgefühl? Wie schafft man es, die Bedürfnisse besser zu erkennen?

Ausstrahlung: Freitag, 8. April 2022, 09.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 8. April 2022, 09.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Publiziert am
Mittwoch, 6. April 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück