null «Gredig direkt» mit Fabian Unteregger

Information

«Gredig direkt» mit Fabian Unteregger

Der vielseitige Komiker Fabian Unteregger betreute als Arzt auch schwer erkrankte Corona-Patientinnen und -Patienten und deren Angehörige auf der Intensivstation. Haben ihn diese Erfahrungen bereichert oder abgeschreckt? Bleibt die Medizin weiterhin nur das zweite Standbein des 44-jährigen Zürchers? Urs Gredig fragt nach.

Gredig direkt Moderator Urs Gredig 2020

Die bald zwei Jahre andauernde Pandemie und ihre Herausforderungen haben den Idealismus bei so manchen Menschen erodieren lassen. Die Ärzteschaft ist davon angesichts der vielen Corona-Patientinnen und -Patienten nicht ausgenommen. Fabian Unteregger hat sich den Anspruch, das Leben seiner Mitmenschen angenehmer zu gestalten, gleich doppelt auf die Fahnen geschrieben. Als Comedian machte er sich bereits vor gut 15 Jahren einen Namen. Und als Arzt half er während der zweiten und dritten Corona-Welle auf dem Notfall der Zürcher Hirslanden-Klinik aus – in Vollmontur mit Schutzanzug, Schutzbrille und FFP2-Maske.

Während andere Comedians wie Hazel Brugger den Kontakt zu Ungeimpften radikal einschränken, sagte Unteregger als klarer Impfbefürworter trotz seiner Erfahrungen in der Praxis vor kurzem noch, er wolle niemanden bekehren. Hat sich an dieser Einstellung etwas geändert, jetzt, wo das Tabu 2G auch in der Schweiz gefallen ist, und die Debatte gar vor einer Impfpflicht nicht mehr Halt macht?

Das Selbstverständnis der Ärztinnen und Ärzte wird von skeptisch eingestellten Leuten während der Krise genauso auf die Probe gestellt wie die Erkenntnisse der Wissenschaft. Wie geht Unteregger mit diesem Spannungsfeld um? Wie gross ist der Unterschied zu seinem Job in der Unterhaltungsbranche, wo das Multitalent mit seinen Parodien und Standup-Comedy brilliert?

Ausstrahlung: Donnerstag, 16. Dezember 2021, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 16. Dezember 2021, 22.25 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Mittwoch, 15. Dezember 2021

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/gredigdirekt

Bilder

Informationen

Zurück