null «Einstein»: Wie schaffen wir es ohne Öl und Gas?

Kultur

«Einstein»: Wie schaffen wir es ohne Öl und Gas?

Die aktuellen Krisen zeigen, welch drastische Auswirkungen die Abhängigkeit von Öl und Gas haben können: beim Bauen, Sanieren und in der Industrie. «Einstein» zeigt, welche Lösungen die Wissenschaft parat hat, um aus der fossilen Energie auszusteigen. Tobias Müller führt durch die Sendung.

Tobias Müller Moderator Einstein

Wohnen: Heizenergie dekarbonieren
Wärmepumpen und Erdsonden sollen die fossilen Heizenergieträger Öl und Gas ablösen, damit das Wohnen klimagerecht und energieeffizient wird. Und es gibt über eine Million Gebäude in der Schweiz, die erneuert werden müssten, doch die Sanierungsrate stagniert bei einem Prozent – warum?

Industrie: CO2 reduzieren
Die prozessbedingten Emissionen der Zement- und Betonindustrie verursachen 70 Prozent des globalen CO2-Ausstosses. Innovative Lösungen können CO2 wieder reduzieren, indem man es neu im Beton bindet.

Verkehr: Elektroautos als Stromspeicher
Elektroautos sollen nicht nur Strom beziehen, sondern auch einen Teil des Stroms bei Bedarf wieder ans Netz abgeben können. «Einstein» zeigt das Potenzial dieser Lösung auf.

Photovoltaik als Stromzukunft
Die Ressource Strom soll vor allem durch massiv ausgebaute Solarenergie zunehmen. «Einstein» begleitet Forschende in die Alpen und beleuchtet die aktuelle Technik und den möglichen Energieertrag genauer.

Ausstrahlung: Donnerstag, 6. Oktober 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 6. Oktober 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Dienstag, 4. Oktober 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/einstein

Bilder

Informationen

Zurück