null «Einstein»: Leben wir in Zukunft auf dem Meer?

Kultur

«Einstein»: Leben wir in Zukunft auf dem Meer?

Die Erderwärmung ist unumkehrbar. Die Pole schmelzen und der Meeresspiegel steigt. Im Jahr 2100 werden Weltmetropolen unter Wasser liegen. «Einstein» diskutiert mit Klimaexperte Reto Knutti die harten Fakten und zeigt, weshalb ausgerechnet das Meer zum neuen Lebensraum und Zufluchtsort werden könnte. Tobias Müller moderiert die Sendung.

Einstein Erde unter Wasser Im Jahr 2100 werden Weltmetropolen unter Wasser liegen.

Das Jahr 2100: Millionen von Menschen müssen aus Mumbai, Tokio, Guangzhou oder aus Bangladesch fliehen. Auch Amerika bleibt nicht verschont: Miami, New Orleans und New York werden evakuiert. Ganze Stadtteile liegen unter Wasser. Jetzt schon sind über 700 Millionen Menschen in Küstenregionen direkt vom ansteigenden Meeresspiegel betroffen. Der Klimawandel ist unumkehrbar. Die Polkappen schmelzen und der Meeresspiegel steigt stetig. Inseln wie die Malediven versinken im Meer. 

«Einstein» diskutiert mit dem Schweizer Klimaexperten Reto Knutti über die harten Fakten und mögliche Auswege. Könnte das Meer der Lebensraum der Zukunft sein? Die Niederlande zeigen bereits vor, wie das neue Leben mit dem Wasser aussehen kann. Auch Ideen die aus der Science-Fiction stammen, werden jetzt aktuell: Städte im Meer und unter Wasser sollen für Millionen von Menschen zum Zufluchtsort werden. 

Ausstrahlung: Donnerstag, 5. Mai 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 5. Mai 2022, 21.05 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Dienstag, 3. Mai 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/einstein

Bilder

Informationen

Zurück