null «Arena»: Woran krankt unser Gesundheitssystem?

Information

«Arena»: Woran krankt unser Gesundheitssystem?

Gesundheit und Krankenkassenprämien landen beim Schweizer Sorgenbarometer regelmässig auf den vorderen Rängen. Für nächstes Jahr warnt der Krankenkassen-Dachverband Santésuisse vor Prämienerhöhungen um mehr als zehn Prozent. Die «Arena» mit Moderator Sandro Brotz bringt die Akteurinnen und Akteure zusammen.

Sandro Brotz Moderator Arena 2021

Kaum hatte Bundesrat Alain Berset verkündet, dass das neue Tarifsystem Tardoc der Ärztinnen und Ärzte noch nicht ausreichend sei, sagte FMH-Präsidentin Yvonne Gilli: «Wir haben das Gefühl, er finde immer wieder neue Spielregeln, um den Tardoc nicht zu genehmigen.» Der Konflikt ist symptomatisch für die Probleme im Gesundheitssystem. Hat die Kostenexplosion mit der Alterung der Gesellschaft und dem medizinischen Fortschritt zu tun? Oder profitiert ein eigentliches Gesundheitskartell vom jetzigen Zustand?

«Wenn man nichts tut, drohen Prämienerhöhungen im zweistelligen Bereich», sagt Santésuisse-Direktorin Verena Nold. Eine vergleichbare Erhöhung gab es das letzte Mal vor 20 Jahren. Gleich zwei Volksinitiativen wollen Abhilfe leisten. Die Mitte will eine Kostenbremse in der Verfassung verankern, während die SP vorschlägt, dass kein Haushalt mehr als zehn Prozent des verfügbaren Einkommens für Prämien ausgeben soll. Sind die Initiativen zielführend? Oder packen sie das Problem nicht an der Wurzel?

Der frühere BAG-Vizedirektor und heutige Gesundheitsberater Andreas Faller sagt: «In den letzten Jahren wird viel an unserem Gesundheitswesen herumgebastelt – mit wenig Erfolg.» Er ortet ein Reformchaos, das kaum zu sinnvollen Lösungen führe. Für Gesundheitsminister Alain Berset liegt die Hauptarbeit bei den Tarifpartnern: «Wir müssen sie unterstützen und ermutigen, weitere Fortschritte zu machen.» Sind die privaten Akteurinnen und Akteure gewillt, sich zu bewegen? Oder gibt es wenig Hoffnung für das Gesundheitssystem?

Zu diesen Fragen begrüsst Sandro Brotz in der «Arena»:

  • Albert Rösti, Nationalrat SVP/BE und Präsident Gesundheitskommission NR;
  • Flavia Wasserfallen, Nationalrätin SP/BE und Präsidentin Dachverband Patientenstellen;
  • Christian Lohr, Nationalrat Die Mitte/TG und Mitglied Gesundheitskommission NR; und 
  • Andreas Faller, Berater im Gesundheitswesen und FDP-Mitglied.

Ausserdem im Studio:

  • Thomas Christen, stellvertretender Direktor Bundesamt für Gesundheit (BAG);
  • Urs Stoffel, Zentralvorstand FMH und Facharzt für allgemeine Chirurgie;
  • Christoph Kilchenmann, stellvertretender Direktor Santésuisse; und 
  • Pius Zängerle, Direktor Curafutura.

Ausstrahlung: Freitag, 10. Juni 2022, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 10. Juni 2022, 22.25 Uhr, SRF 1

Publiziert am
Donnerstag, 9. Juni 2022

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/arena

Bilder

Informationen

Zurück